Modus

Gespielt wird nach den Hallenregeln des NFV

Qualifikation

Die 10 höchstspielenden Mannschaften aus dem Landkreis Cuxhaven spielen in drei Qualifikationsturnieren sechs zu vergebene Startplätze für das Cuxhavener Hallenmasters aus.

Weiterhin gibt es ein Quali-Turnier für Kreisklassen-Teams bei dem der Sieger an den drei Qualifikationsturnieren teilnimmt.

Bei den drei Qualifikationsturniern, die wechselweise vom TSV Altenwalde, TSV Lamstedt, TSV Geversdorf und dem FC Eintracht Cuxhaven ausgerichtet werden, gibt es für die jeweiligen Platzierungen Punkte, wobei zunächst die Platzierung in der jeweiligen Gruppe und dann die Punktzahl entscheidet.

Die sechs punktbesten Vereine sind für das Masters qualifiziert.

Bei Gleichheit der Masters-Punkte entscheiden die Platzierungen in den Endrunden.

Sind auch diese gleich, entscheiden die Punkte in der Endrunde, danach die Tordifferenz und dann die Anzahl der geschossenen Tore.

Sollte es dann immer noch keine Entscheidung geben, erfolgt ein Losentscheid.

Masters

Beim Hallenmasters spielen alle Teilnehmer, nach einem vorher festgelegten Schlüssel, im Modus "Jeder gegen Jeden".

Das punktbeste Team gewinnt den Masters-Cup.

Bei Punktgleichheit entscheidet die Tordifferenz, dann die geschossenen Tore.

 

Außerdem wird der beste Torschütze und nach Wahl der teilnehmenden Trainer auch der beste Torwart sowie der beste Spieler geehrt.

Masters

Top-Sponsoren

 T E R M I N E :

Fr. 31.01.2020

 

32. Masters-Cup

 

Einlass ab 17:30 Uhr

Beginn 19:00 Uhr